Entwicklung von Kindern

Entwicklung 144x144

Inhouse Fortbildung: „Verhaltensauffällige Kinder“ oder „Kinder mit herausforderndem Verhalten?“

Rezepte gibt es nicht – wir müssen uns mit dem einzelnen Kind und seiner Familie beschäftigen.

Ob ein Verhalten als auffällig oder störend erlebt wird, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Eigene Normvorstellungen, Maßstäbe, Strukturen und Regeln im Alltag haben Einfluss auf die Bewertung von Verhalten. Wird ein Kind als „verhaltensauffällig“ beschrieben, sind Erwachsene oft tief in verschiedene (Konflikt-) Situationen mit dem Kind verstrickt, so dass es nur schwer gelingen kann, aus dieser Blickrichtung herauszukommen.

Betrachten wir das Verhalten des Kindes als „herausfordernd“, und lenken unsere Aufmerksamkeit auf das Zusammenspiel von Kind- Fachkraft und Situation, können daraus Strategien für den Umgang mit dem Kind und der Situation entwickelt werden. Um auffälliges Verhalten zu verstehen, müssen Fachkräfte ihre Aufmerksamkeit immer auch auf das einzelne Kind und seine Familie richten. Die Bedeutung der Lebenshintergründe, der Situationszusammenhang und die Beziehung zu Kindern und Erwachsenen haben einen wesentlichen Einfluss auf kindliches Verhalten.

Im ersten Teil der Fortbildung wird der Begriff der „Verhaltensauffälligkeiten“ geklärt und kritisch hinterfragt.
• „Verhaltensauffälligkeit“ als soziales Konstrukt
• Kriterien und Kennzeichen „herausfordernden Verhaltens“
• Ursachen und Hintergründe

Im zweiten Teil, werden fallbezogenen Fragestellungen aufgegriffen, um daraus Handlungsmöglichkeiten für die Praxis zu erarbeiten.
• Perspektive des Kindes einnehmen: Welchen Sinn hat das beobachtbare Verhalten für das Kind?
• Interaktion mit dem Kind: Was kann der Erwachsene in seinem Verhalten ändern, um Änderungen beim Kind bzw. im Alltag anzustoßen?
• Teamebene: Wie kann das Team gemeinsam einen „anderen Blick“ auf das Kind gewinnen
• Systematische Beobachtung des Kindes
• Austausch mit Eltern
• Kooperation mit anderen Fachdiensten

Ansprechpartnerin: Elke Meyer
Tel. 06151-4095-307 oder meyer@afw.elisabethenstift.de

Eine Übersicht über die Kurse aus unserem Schwerpunkt »Entwicklung von Kindern« finden Sie hier.