Kursprogramm Programm Kursdetails

Methodenkurs: Musik im Krippenalltag

Für Kinder im Krippenalter entsteht Musik ganz einfach: den Löffel auf den Boden fallen lassen, einen Stuhl über den Boden schieben, etc. Die Welt ist voller Klang und dieser fasziniert! Musikalisches Spiel im Krippenalltag zu initiieren und zu begleiten ermöglicht uns Erwachsenen daher auch, einfach zu werden: Geräusche entdecken beim Bewegen von Materialien und Dingen, den eigenen Körper als Klangquelle nutzen, die eigene Stimme klingen lassen. Das ermöglicht - wie im Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan beschrieben - eine hohe Transferwirkung von musikalischer Aktivität für die Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit.

Durch die Teilnahme
lernen Sie kennen, wie aus alltäglichen Handlungen von Krippenkindern musikalische Aktivitäten und Erlebnisse werden
entdecken Sie, wie das Spiel mit Stimmklängen, Lauten, Sprechversen und Liedern Krippenkinder in ihrer Sprachentwicklung unterstützt
können Sie Krippenkinder bei deren Geräusch- und Klangforschung inspirieren und begleiten
erhalten Sie Grundlagenwissen zum Zusammenhang zwischen musikalischer Aktivität und der Begleitung von Krippenkindern in ihren Entwicklungs-/Bildungs-Prozessen
erhalten Sie die Gelegenheit, Ihre eigene Freude am musikalischen Forschen und Gestalten (weiter) zu entwickeln
können Sie Krippenkinder alltagsnah bei musikalischen Aktivitäten begleiten, begreifen musikalische Aktivität als Entwicklungsbegleitung von Krippenkindern
kennen Sie eine Reihe von Methoden die Kleinsten über Stimmspiele, Sprechverse und Lieder in deren stimm-sprachlichen Ausdruck anzuregen und zu begleiten.

Theoretisch Grundlagen/Bildungsplan
- Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit
- Ästhetisch-klangliche Erfahrungswelt der Musik
- BEP-Lupe: Stärkung der Kinder in unterschiedlichen Ausdrucksformen der eigenen Gedanken und Emotionen