Kursprogramm Programm Kursdetails

Beschwerdeverfahren für Kinder von 0-6 Jahren entwickeln

Fortbildung an 2 Einzeltagen

"Es gibt immer zu wenig O-Saft", "Die Spielecke finde ich doof". Diese und ähnliche Aussagen von Kindern sind keine Seltenheit im Kita-Alltag. Wie wird aber damit umgegangen und wo haben solche Beschwerden von Kindern einen Platz in der Einrichtung? Durch § 45 SGB VIII (Erlaubnis für den Betrieb einer Einrichtung) muss jede Einrichtung für eine strukturelle Verankerung von Partizipations- und Beschwerdemöglichkeiten Sorge tragen. In der Praxis heißt das, dass jede Einrichtung ein Konzept für den Umgang mit Kinderbeschwerden entwickeln und etablieren soll.

Durch die Teilnahme
wissen Sie, wie Sie geeignete Beschwerdeverfahren für die Kinder entwickeln und umsetzen können
kennen Sie den Zusammenhang zwischen Beteiligung und Beschwerden
können Sie Methoden und Strukturen für Beschwerdemöglichkeiten in Ihrer Einrichtung etablieren

Theoretische Grundlagen/Bildungsplan
UN-Kinderrechtskonvention, §45 SGBVIII, Beschwerdemanagement
Bildungsplan: Partizipation, Demokratieprinzip
BEP-Lupen: Ko-Konstruktion, Alltagskompetenzen