Kursprogramm Programm Kursdetails

Methodenkurs: Gott in der Krippe.

Mit den Kleinsten Gott entdecken

Die religiöse Erziehung der Kinder ist ein integrierter Bestandteil einer ganzheitlichen Erziehung und setzt eine Atmosphäre des Vertrauens voraus, in der sich die Kinder ihren Fähigkeiten und Interessen entsprechend entwickeln können und zum gemeinsamen Handeln befähigt werden. (Hessischer Bildung und Erziehungsplan, Seite 79)
Wie erfahren schon Kinder unter drei Jahren was Vertrauen und Glaube heißt?
Wie schaffe ich es religiöse Bildung und Werteerziehung in den pädagogischen Alltag der Kleinsten zu integrieren? Wie werde ich sprach- und handlungsfähig für die religiösen Themen der kleinen Kinder?

Durch die Teilnahme

können Sie Bedürfnisse der Kinder wahrnehmen und diese in Beziehung zur religiösen Bildung in Beziehung setzen
können Sie Sinn- und Bedeutungsfragen von Kindern erkennen und sie in ihren Erlebnis- und Ausdrucksweisen des Staunens, Dankens und Bittens stärken
kennen Sie die Grundzüge der Glaubensentwicklung bei Kindern unter drei Jahren
konnten Sie Ihre Rolle und Aufgaben der religiösen Begleitung von Kinder unter drei Jahren klären
haben Sie Ihre "Religionspädagogische Schatzkiste" für die pädagogische Praxis gefüllt.



Theoretische Grundlagen -BEP Lupen:
- Entwicklungspsychologie und Religiöse Bildung
- BEP-Lupen: Ko-Konstruktion