Pädagogische Akademie

Wir, die Pädagogische Akademie Elisabethenstift, sind eine junge diakonische Bildungsstätte mit langer Tradition. Unsere Wurzeln reichen bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Mit der Einweihung des Diakonissenhauses Elisabethenstift am 19. November 1858 wurde der Grundstein unserer diakonischen Bildungsarbeit gelegt. In der Nachfolge des Diakonissenhauses sind wir heute ein pädagogisches Unternehmen, das die Bildung und Erziehung von Kindern in den Mittelpunkt stellt.

Neuigkeiten

"Darmstadt mit Kinderaugen" - Ein Mitmach-Buch

DaKA klein

Wo spielst Du gerne, wenn Du draußen spielst? Was ist Dein Lieblingsladen? Hast Du ein Geheimversteck? Verrätst Du, wo?

Die Pädagogische Akademie gibt in Kooperation mit der Centralstation ein Buch heraus. Kinder aus Darmstadt im Alter von 0-15 Jahren werden gebeten, ihren Lieblingsort in Darmstadt zu fotografieren, zu malen oder zu zeichnen.

Die PAE ist auf Facebook

Facebook Logo klein

Sie möchten Neuigkeiten aus der PAE blitzschnell mitbekommen, wollen über Veranstaltungen und fachlich interessante Beiträge informiert werden? Dann freuen wir uns über Ihren „Gefällt-mir“-Klick auf unserer Fanseite

Vortrag: "Was ist eine gute Kita?" von Prof. Dr. Yvonne Anders

Vortrag Anders klein

"Was ist eine gute Kita?" In ihrem Vortrag erklärte Frau Prof. Dr. Anders wie man die Qualität einer guten Kita messen kann, welche Methoden hierbei zum Tragen kommen und welche Konzepte von Qualität es gibt.
Den Präsentationsfolien können Sie sich hier herunterladen.

Vortrag: "Frühe Bildung-Frühe Förderung?" von Prof. Dr. Manfred Cierpka

Vortrag Prof Dr Cierpka

"Bildung braucht Bindung - besonders in den ersten Lebensjahren.» Der zweite Vortrag zur Reihe «Frühe Bildung im Dialog" von Prof. Dr. Cierpka zeigte "Forschungsbefunde und Handlungsempfehlungen für Eltern und Kitas" auf. Sie können sich die Präsentation hier ansehen.

Vortrag: "Wie sich Kleinkinder Wissen aneignen" von Prof. Dr. Sabina Pauen

Gäste Vortrag Frau Prof. Pauen

Wie eignen sich Kinder Wissen an - und zwar von Geburt an? Wann können Kinder zwischen Lebenwesen und unbelebten Gegenständen unterscheiden und auf welcher Grundlage tun sie das? Auf diese und noch vielen weiteren Fragen ging Frau Prof. Dr. Pauen beim ersten Vortrag im Rahmen der Reihe "Frühe Bildung im Dialog" ein. Die Präsentation zum Vortrag können Sie sich hier herunterladen.